Syntax

Wie in jeder (Programmier-) Sprache gibt es auch in VBA feste Regeln für den Aufbau, die sogenannte Syntax. Damit geschriebener Quelltext vom Interpreter oder Compiler verarbeitet werden kann, muss sich der Programmierer streng an diese Regeln halten. Für VBA werden diese werden im Folgenden erläutert.

Anweisungen

Ein VBA-Programm besteht aus einer beliebigen Anzahl von einzelnen Anweisungen. Diese Anweisungen werden vereinfacht gesehen von oben nach unten, nacheinander abgearbeitet. Eine Anweisung endet im Gegensatz zu den meisten anderen Programmiersprachen nicht mit einem Semikolon, sondern mit einem Zeilenumbruch. Das hat zur Folge, dass pro Zeile nur eine Anweisung stehen kann und dass eine Anweisung auf einer Zeile stehen muss.

Das folgende Beispiel zeigt eine einfache Addition als Anweisung.

Anweisung

ergebnis = summand1 + summand2

Soll eine Anweisung auf mehrere Zeilen umgebrochen werden, so muss dies durch einen Unterstrich _ gekennzeichnet werden.

ergebnis = summand1 + _
summand2

Schreibweise

Wikipedia:
Binnenmajuskel

VBA ist nicht case-sensitiv. Das heisst, dass es keine Rolle spielt, ob Bezeichner von Variablen oder Methoden groß oder klein geschrieben werden.
Sinnvoll ist es aber, sich eine einheitliche Schreibweise anzugewöhnen. Üblicherweise wird in VBA der sogenannte UpperCamelCase (auch PascalCase genannt) verwendet. Das bedeutet, dass bei zusammengesetzten Bezeichnern jedes Wort mit einem Großbuchstaben beginnt.

MeineTolleNeueVariable

Kommentare

Kommentare sind Zeilen im Quelltext, welche nicht vom Interpreter oder Compiler ausgewertet werden. Sie können und sollten genutzt werden, um ggf. komplizierte Abfolgen von Anweisungen zu beschreiben. Gerade als Anfänger in der Programmierung helfen die Kommentare den 14 Tage zuvor geschriebenen Quelltext wieder zu verstehen.

Mit einem Hochkomma ' wird ein Kommentar eingeleitet, der bis zum Ende der Zeile geht. Einen mehrzeiligen Kommentar wie in anderen Programmiersprachen gibt es in VBA nicht.

ergebnis = summand1 + summand2 'berechnet die Summe

Blöcke

Blöcke sind eine Gruppe von Anweisungen. Blöcke beginnen mit speziellen Anweisungen wie z.B. für Schleifen oder Bedingungen und Enden mit derem Abschluss.
Blöcke können ineinander verschachtelt sein, dürfen sich aber nicht überlappen.

Dim wert As Integer
If wert = 5 Then
  MsgBox "Richtig!"
Else
  If wert < 5 Then
    MsgBox "Zu klein!"
  End If
  If wert > 5 Then
    MsgBox "Zu groß!"
  End If
End If

Das Beispiel enthält mehrere Blöcke. Der erste Block geht von Zeile 2 bis zur Zeile 4, also vom ersten Then bis zum Else. Der zweite Block geht von Zeile 4 bis Zeile 11, also vom Else zum letzten End If. Der dritte und vierte Block liegen innerhalb des Zweiten. Der dritte Block startet in Zeile 5 und endet in Zeile 7, also vom ersten Then zum End If. Der vierte Block geht von Zeile 8 bis Zeile 10, also vom zweiten Then zum nächsten End If.